radiopradiovsharetoolundohidexoxpxvc1pc2pc3pc4pc5pc6pc7pc8pc9pc0pc1vc2vc3vc4vc5vc6vc7vc8vc9vc0varrowoarrowvbackbackarrowboxpboxvcalculccheckoccheckpccheckvcerclepcerclevcheckocheckpcheckvcloseoclosepclosevquoteemailexpandviewinfolocationovalepovalev paral pinplusopluspplusvprintradioorightangleleftangledownloadspeceyeviewcreditpaymentfacebooktwitterinstagramyoutubecbackarrowoprintoshareowarningeditwrenchpinmaplocalizationchelpcalfullocvalideocclearocdeleteocaddocremoveocinfoodeletetwarningocalemptyocemailocfacebookoctwitterocfacebookpcinstagrampctwitterpcyoutubepgrid3x3twarningppdfthreesixtyarrow-blackarrow-whiteplay-btnfiltersearchextlinksquare

WIE SIE BEI IHREM BOOTSMOTOR ÖL NACHFÜLLEN

Wie Sie bei Ihrem Bootsmotor Öl nachfüllen

Vorteil: Bei anderen Außenbordern sind eine Einfahrzeit, planmäßige Wartung durch den Händler und Ölwechsel vorgeschrieben. Bei einem E-TEC G2 haben Sie keine Einfahrzeit, planmäßige Wartung durch den Händler nach 5 Jahren oder 500 Betriebsstunden und keine Ölwechsel.


Vorteil: Das bedeutet, dass Sie ihn von Anfang an genau so nutzen können, wie Sie wollen! Dadurch können Sie auch länger auf dem Wasser bleiben – und Sie sparen Geld, weil all diese stressigen Fahrten zum Händler unterbleiben können. Auch dies trägt dazu bei, Ihr Fahrerlebnis auf dem Wasser mühelos zu machen.

 

Verfahren: Schritt für Schritt

  1. Obere Verkleidung abnehmen

  2. Öleinfüllverschluss abnehmen

  3. Öl durch den integrierten Trichter einfüllen

    • XPS Marine XD 100

    • XPS Marine XD 50

  4. Öleinfüllverschluss wieder aufsetzen

  5. Obere Verkleidung wieder anbringen

So einfach ist es

Das Nachfüllen von Öl ist mit 5 Schritten erledigt! Warum den Motor in die Werkstatt bringen, wenn Sie es auch selbst erledigen können!

VERFAHREN:

Change Your Prop

 

VERFAHREN:

Dock with iDock

 

VERFAHREN:

Winterize Your Outboard